T-Rex 450 Hughes 300 C (ehemals EC-135)

Momentan letztes Update:
Nachdem mir wie unten erwähnt, die Heckleitwerke des Proheli Bausatzes überhaupt nicht zugesagt hatten, habe ich mal ein bisschen im web gestöbert und bin bei Kyosho.de fündig geworden.
Dort werden noch Ersatzteile von der Hughes 300 / EP Concept SR angeboten. Ich habe mir den Leitwerksatz bestellt und für den T-Rex 450 etwas angepasst.
Das Ergebnis sieht man hier.
Bild "Modellbau:hughes300_0287_t.jpg" Bild "Modellbau:hughes300_0285_t.jpg"

Und noch ein Video, dieses Mal vom ersten Rundflug. Gefilmt mit meiner HD 1 Pro Action Cam. Mit einem Stirnband an meinem Kopf befestigt. Die kleine Kamera hat für den Preis (EUR 129.--) eine fantastische Bildqualität. Unter diesem Link kann man sie bestellen.

http://youtu.be/ot_vzUJoOCo

http://youtu.be/mWWUQYwE8kg
Nun ist es soweit: Der neue "Rumpf" ist fertig und der T-Rex wartet auf den "Erstflug".
Hier einige Bilder vor dem Flug:
Bild "H_300_IMG_0267.jpg"
Bild "H_300_IMG_0268.jpg"
Bild "H_300_IMG_0269.jpg"
Bild "H_300_IMG_0271.jpg"
Bild "H_300_IMG_0272.jpg"
 
Zum Bausatz gibt es aber einige Worte zu sagen...
Nach der Beschreibung, den Bildern und den Bewertungen auf der Homepage des Herstellers und letztendlich des Preises von 103.-- Euro incl. Landegestellauf hatte ich mir deutlich mehr erwartet...
Das Landegestell ist relativ stabil und sieht ganz gut aus. Für 39.-- Euro darf man ja auch was erwarten. Die Kabinenhaube jedoch besteht nur aus "Joghurtbecher-Material" PET. Die "Tanks", die gleichzeitig für die Befestigung der Haube dienen, sind aber nicht mit der Haube verbunden und müssen angeklebt werden. Eigentlich kein Problem, aber nach mehrmaligem auf- und absetzen der Haube, lösen sich die Klebestellen.
Was aber echt Mist ist, sind die Leitwerke. Ebenfalls aus PET, aber nur Halbschalen. Das sieht so billig aus... Erst dachte ich, dass die zweiten Hälften einfach in meinem Bausatz vergessen wurden. Eine Nachfrage beim Hersteller verlief leider im Sande. Telefonisch war er einfach nicht zu erreichen und auf eMails wird überhaupt nicht reagiert...
Nach genauer Sichtung seiner Homepage und der etwas mageren Bauanleitung scheint es aber tatsächlich so zu sein.
Auch die vorgesehene Befestigung der Leitwerke erfolgt nur mit Klebefolie... Das schlabbert hin und her und entspricht nun auch gar nicht meinen Vorstellungen. Beim Seitenleitwerk habe ich es trotzdem anfangs mal so gelassen. Mal sehen, wann es wegfliegt. Das Höhenleitwerk habe ich mit einer 0,8 mm Polystyrolplatte verstärkt und mit einer selbst gefertigten Aluschelle mit dem Heckrohr verschraubt.
Leider fehlt im Bausatz auch der typische Sporn. Diesen habe ich aus einem 1 mm Stahldraht und einem darübergeschobenen Bowdenzugröhrchen realisiert. Ganz ohne Sporn ist mir das für den Heckrotor einfach zu gefährlich, weil ich fast ausschließlich auf Gras fliege.
Fazit:
Ich würde mir den Bausatz nicht wieder kaufen, zumindest nicht zu dem Preis. Für ca. 100.-- Euro bekommt man von HeliArtist ja schon wunderschöne, lackierte GFK Rümpfe. Der After Sales "Service" vom Hersteller existiert nicht und ob die Bewertungen auf der Homepage des Herstellers echt sind, wage ich zu bezweifeln, vor Allem, weil man nur Bewertungen abgeben kann, die vom Administrator noch frei geschaltet werden müssen...

T-Rex 450 Trainer
Nachdem die Vibrationen bzw. Resonanzschwingungen im EC-135 Rumpf wieder stark zugenommen hatten, habe ich mich entschlossen, die Mechanik auszubauen und wieder als Trainer Version zu fliegen. Ergebnis: Keinerlei Vibrationen mehr festzustellen (ohne sonstige Veränderungen...)

http://youtu.be/LfaANTYj8m4
Bild "trex0604_t.jpg" Bild "trex0607_t.jpg"
Da mir aber die Trainerversion nicht unbedingt gefällt, muss die Mechanik schon wieder in einen Rumpf hinein. Dazu habe ich mir die Hughes 269C von Proheli.de bestellt.
Das sollte dann wohl funktionieren. Gefallen tut mir dieser Heli auch sehr gut, insbesondere, weil ich ihn auch schon im Original geflogen bin.

T-Rex 450 Align EC-135
Bild "ec135DSCF9932.jpg"
Bild "ec135DSCF9935.jpg"
Bild "ec135_IMG_0107.jpg"
Bild "ec135_IMG_0109.jpg"
Bild "ec135_IMG_0112.jpg"
Bild "ec135_IMG_0113.jpg"

http://youtu.be/81fxbAk28IM
Erster Schwebeflug im Garten mit der EC-135 Nr.1

http://youtu.be/91msB-qZraU
Erster Rundflug auf dem Flugplatz Bezgenriet mit der EC-135 Nr.1
Leider hatte sich die EC-135 Nr. 1 bei einem der weiteren Flüge in Hayingen durch extreme Vibrationen selbst zerlegt. Deshalb habe ich mir einen neuen T-Rex 450 Sport V2 und einen neuen Rumpf gekauft. Einige Optimierungen, um die Vibrationen zu beseitigen, wurden gemacht und das ist das Ergebnis.

http://youtu.be/0LhZ4mmOpAY
Meine EC-135 Nr. 2 in Hayingen, gefilmt und geschnitten von Tommy Brückelt AcroAirwolf