Simprop Daedalus  :ledgr:

Dieses Modell ist schon fast eine Rarität. Es ist deutlich über 20 Jahre alt und stammt noch aus meiner ersten Modellfliegerzeit und wurde  von mir aus einem Baukasten gebaut.
Nachdem ich Mitte 2001 wieder mit dem Modellfliegen begonnen hatte, habe ich den Daedalus wieder aus dem Keller ausgegraben und reaktiviert.

Bild "daedalus_004_t.jpg" Bild "daedalus_006_t.jpg"
Bild "daedalus_007_t.jpg"
Nachträglich ausgerüstet mit:
- Graupner Antriebsset Direct Drive Speed 600
- Kontronik Regler SUN 3000
- 8 Zellen NiMH GP 330SCH  3.300 mAh P&M
Bild "daedalus_011_t.jpg"
Bild "daedalus_010_t.jpg"
Damals wurde der Daedalus von mir als reiner Segler für Hangflug und Gummiseil Hochstart eingesetzt.
Mittlerweile älter (und fauler...) geworden, habe ich das Modell dann gleich mit einem Elektroantrieb ausgerüstet.
Und was soll ich sagen: Der Daedalus fliegt - trotz seines fortgeschrittenen Alters - immer noch wunderbar!  
Gemütliches Thermikfliegen oder auch nur ein kleines Abendflügle machen immer noch Spaß.
  
Update 2015:

Da das brushed Antriebsset nicht mehr ganz zeitgemäß war, habe ich dem Daedalus einen brushless Motor - Pichler Boost 20 -, den entsprechenden Regler (einen Align BL 35 X hatte ich noch im Keller liegen von einem T-Rex 450) und Lipo-Akkus spendiert. Beim "Erstflug" musste ich allerdings feststellen, dass der Motor doch soviel Strom zieht, dass meine 2100 mAh 20 C Akkus in die Knie gehen und der Motor im Steigflug Aussetzer hatte. Mit 30 C Akkus lief dann alles wie geplant.

Somit ist der Daedalus jetzt deutlich leichter geworden, was der alten Konstruktion sicher gut tut.


Bild "IMG_3943.jpg"
Bild "IMG_3945.jpg"
Bild "IMG_3949.jpg"
Bild "IMG_3952.jpg"
Bild "IMG_4084.jpg"