Hyperion Extra 330 SC20e :ledgr:



2015-08-05
Das neu eGFK Fahrwerk ist schon deutlich besser, als das Original-Alu-Fahrwerk. Allerdings macht sie beim Landen auf Gras immer noch gerne einen Kopfstand. Um das zu vermeiden, hat mir mein Freund Jochen den Tipp gegeben, einfach das Hauptfahrwerk mit einem Keil zu unterlegen, so dass die Räder weiter nach vorne kommen. So sieht das dann aus.
Bild "IMG_5289.jpg"
Bild "IMG_5290.jpg"
 
Mittlerweile getestet und für genial befunden
Selbst auf etwas höherem Gras, lässt sie sich jetzt ohne den obligatorischen Kopfstand immer sauber landen  :-D

2015-01-05

Nach einer etwas harten Landung im letzten Jahr, hat es an der Extra das Fahrwerk weggerissen. Das Original-Alu-Fahrwerk ist leider etwas steif. Auch sind die Räder für einen Start auf Gras zu klein und zu schmal. Daher habe ich bei der Reparatur gleich ein CFK-Fahrwerksbügel und etwas größere und breitere Räder verwendet, sowie die Radschuhe (leider  :| ) weggelassen.

Hier ist das Ergebnis:
Bild "IMG_2827.jpg"
Bild "IMG_2830.jpg"
Bild "IMG_2832.jpg"
Bild "IMG_2833.jpg"
   
Der erste Flug mit dem neuen Fahrwerk steht allerdings noch aus.

Mein bislang neuestes Flächen-Modell.

Mit diesem Link started das Video gleich HD-Qualität

Einen Baubericht habe ich mir gespart, da es im RC-Network.de Forum bereits einen sehr guten Baubericht gibt, den ich beim Bau selbst zu Rate gezogen habe.
Z.B. habe ich genau wie der Verfasser dieses Berichtes, die elektrische Verbindung zu den Querruderservos steckbar gemacht. So muss beim Zerlegen und Zusammenbauen des Modells lediglich das Flächenverbindungsrohr eingesteckt, die Flächen aufgesteckt und die Sicherungsschrauben angezogen werden. Das Gefummel mit den Servokabeln entfällt. Hier ist das sehr schön zu sehen: Servosteckverbindung
Ich mache das übrigens schon seit Jahren bei allen Modellen mit steckbaren Flächen.
Bild "DSC_0980.jpg"
Bild "DSC_0982.jpg"
Bild "DSC_0985.jpg"
Bild "DSC_0987.jpg"
Bild "DSC_0988.jpg"
Bild "DSC_0989.jpg"
Bild "DSC_1137.jpg"
Bild "DSC_1143.jpg"
Bild "DSC_1150.jpg"
Das einzigste was es zu Fliegen zu sagen gibt, ist dass man unbedingt im Sender verschiedene Flugzustände programmieren sollte. Die im Bauplan vorgesehenen Ruderausschläge sind zwar für den Kunstflug sehr gut, aber zum Start und zur Landung habe ich dann doch gerne etwas weniger Ausschlag.