Multiplex Funcub XL RR


2017-08-24
Damit habe ich mich diese Woche selber belohnt  ;)  :irre:
und heute den Erstflug gemacht.

Bild "20170824_202720.jpg"
Bild "20170824_202735.jpg"
Bild "IMG_4566.jpg"
Bild "IMG_4577.jpg"
Bild "IMG_4591.jpg"
Bild "IMG_4594.jpg"
Bild "IMG_4597.jpg"
Bild "IMG_4599.jpg"
Bild "IMG_4629.jpg"
Bild "IMG_4631.jpg"
   

Die Funcub XL RR ist ein toller Flieger und fast komplett vorgefertigt. Nur das Höhenruder muss eingeklebt und Verstrebungen angebracht werden.

Es gibt nur 3 kleine Kritikpunkte, die besser gemacht sein könnten:
1.) Die Verstrebungen am Höhenruder sollen mit CA Kleber nur aufgeklebt werden. Es sind aber nur jeweils auf der einen Seite Löcher im Leitwerk und der CA Kleber hält dort nicht sonderlich gut, vor Allem wenn das Dekor bei der RR-Version schon aufgebracht ist. Ich habe die Verstrebungen mit CA fixiert und dann mit einem Tropfen Heißkleber verstärkt. Mal sehen, wie lange das hält. Wen es nicht funktioniert, werde ich mir entsprechende Halterungen aus Kunstoff bauen.

2. Die Querruder und Landeklappen sind vormontiert. Die Ruderanlenkungen sehr gut gemacht. Im Prinzip nicht schlecht, ABER: Die Madenschrauben im Gestängeanschluss, mit denen das Rudergestänge am Ruderhorn befestigt ist, sind mit CA Kleber gesichert... :evil:  :oops:  Da die Klappen und Ruder in Neutrallage nicht ganz sauber eingestellt waren, wollte ich das schnell nachstellen. Das artete aber in eine größere Aufbohr- und Austauschaktion der Gestängeanschlüsse aus... Vielleicht sollte man MPX ja mal sagen, dass eine Sicherung der Madenschrauben nicht falsch ist, man dazu aber Loctite verwenden sollte, damit die Schrauben auch wieder aufgehen, wenn sie sollen... :oops:

3. Es ist schade, dass man bei der RR Version nicht wählen kann, den Flieger ohne Dekor zu kaufen. Im Prinzip ist die RR-Version sehr gut und man braucht sich keine Gedanken über die Elektrik/Elektronik machen. Nur hätte ich (und wahrscheinlich viele andere auch) gerne den Preisvorteil der RR Version und die Möglichkeit selbst ein Design anzubringen. Das ist mit dem bereits beklebten Modell nahezu ausgeschlossen.