Freewing Flight Design CTLS :ledgr:

Heute, am 15.03.2013 soll sie geliefert werden.  :)
Hier schon mal ein Bild vom großen Vorbild
Bild "Modellbau:ct2k2org_t.jpg"
Und pünktlich war sie da.
Bild "ctls_0214.jpg"
Bild "ctls_0216.jpg"
Bild "ctls_0217.jpg"
Bild "ctls_0219.jpg"
Bild "ctls_0225.jpg"
Bild "ctls_0228.jpg"
Bild "ctls_0229.jpg"
Bild "ctls_0548.jpg"
Bild "ctls_0550.jpg"
Bild "ctls_0551.jpg"
Bild "ctls_0552.jpg"
Bild "ctls_0553.jpg"
Bild "ctls_0554.jpg"
Bild "ctls_0555.jpg"
Bild "ctls_0556.jpg"
Bild "ctls_0557.jpg"
Bild "ctls_0558.jpg"
 
Der "Bau" ging sehr einfach vonstatten. Man muss ja nur den Empfänger einbauen, sowie (wenn man möchte) die Flaps. Diese sind vorgefertigt und müssen nur mit einem Messer an den Seiten von der Tragfläche abgetrennt werden. Die Längsseite bleibt verbunden und dient als Scharnier. Auf der Tragflächenoberseite habe ich noch ein glasfaserverstärktes Klebeband aufgebracht, damit das "Scharnier" nicht durchreißt.
Ein bisschen Gefummel ist das Verlegen der Verlängerungskabel im Rumpf. Aber mit einem kleinen Haken geht auch das recht gut, wenn man die an der Decke des Cockpits angebrachte Folie etwas abhebt. Anschließend habe ich die Folie wieder mit einem Tropfen Heißkleber befestigt.
Nachdem mein Freund Heinz-Jürgen beim Erstflug die leidvolle Erfahrung gemacht hat, dass der Kasten des Bugradservos schnell einreißt, habe ich ihm eine selbst zugeschnittene Verstärkung aus 1,5 mm GFK gegönnt.
Zu erwähnen wäre noch, dass vor dem Erstflug unbedingt die Ruderhörner an den Servos kontrolliert werden müssen. Bei meiner CTLS sind die Bowdenzüge gleich herausgerutscht, weil die Schrauben nicht angezogen waren...  :evil:
Der Bericht geht weiter, wenn sie ihren Erstflug absolviert hat.

Hier ein kleines Video vom Erstflug:


http://youtu.be/5N39OgpC1Ao

Noch ein kleines Video.

Diesmal gefilmt mit der HD 1 Pro. Mit einem Stirnband an meinem Kopf befestigt.
Die kleine Kamera hat für den Preis (EUR 129.--) eine fantastische Bildqualität.

http://youtu.be/5ilFFq0ooTM